HIV- und Syphilis Testangebote

Generelles

Haben Sie häufig wechselnde Sexualpartner*innen, ist zu empfehlen, dass Sie sich regelmäßig – zweimal pro Jahr – auf HIV und andere sexuell übertragbaren Infektionen (STI) untersuchen lassen. Bei auftretenden Symptomen sollte unbedingt zeitnah ein Arzt/eine Ärztin (siehe: Ärzteempfehlungen in Wiesbaden) aufgesucht werden. Weitere Informationen zu HIV, Aids und anderen STI finden Sie auch unter: Liebesleben von der BZgA.
 

Serologische Untersuchungen

Die Aidshilfe Wiesbaden bietet seit 2007 ein kostenfreies Testangebot in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Wiesbaden an. Jeden ersten Montag im Monat von 16:00 bis 19:00 Uhr ist die Beratungsstelle für alle Besucher*innen geöffnet, die sich anonym auf HIV und Syphilis testen lassen möchten. Der HIV-Test ist kostenfrei, in Kombination mit dem Syphilis-Test kostet er 5,-€. Die aktuellen Testdaten für 2020 finden Sie hier: Testangebote 2020. Die Ergebnisabfrage erfolgt zwei Tage später (mittwochnachmittags) telefonisch und anonym.

Für die Testangebote brauchen Sie keine Terminabsprache und ihr Besuch wird vertraulich behandelt. Sollten Sie Fragen zu den Angeboten haben, können Sie diese gerne vorab mit uns besprechen. Ein serologischer HIV-Test ist sechs Wochen nach einer HIV-Risikosituation aussagekräftig. Die Inkubationszeit bei Syphilis beträgt zwei bis drei Wochen, manchmal auch bis zu drei Monaten.

 

Schnelltest-Möglichkeiten

Unsere Einrichtung bietet jeden dritten Montag im Monat einen Schnelltest für HIV und einen Kombitest für HIV und Syphilis an. Die Testzeit ist ebenfalls von 16:00 bis 19:00 Uhr. Eine Anmeldung oder Terminabsprache ist nicht notwendig. Der Test nimmt ungefähr 20 Minuten in Anspruch, ist anonym und vertraulich. Die aktuellen Test-Daten für 2020 finden Sie hier: Testangebote 2020.

Der Schnelltest wurde in der Aidshilfe Wiesbaden eingeführt, um Personengruppen, die stark von HIV betroffen sind, schnell ein sicheres Ergebnis liefern zu können. Dabei findet zusätzlich ein Beratungsgespräch mit einem/einer der Mitarbeitenden statt.

Der HIV-Schnelltest ist ebenso sicher wie der serologische Test – hier kann allerdings erst 12 Wochen nach einer HIV-Risikosituation eine Infektion sicher ausgeschlossen oder nachgewiesen werden.

Der Test wird durch erfahrene Berater*innen und/oder ehrenamtlich tätige Ärzt*innen durchgeführt. Die Aidshilfe Wiesbaden finanziert den Test aus eigenen Mitteln; daher ist ein Unkostenbeitrag zu bezahlen:

– HIV-Schnelltest: 10,-€

– HIV-/Syphilis-Kombinationstest: 15,-€

Wir bedanken uns bei der Firma MSD Sharp & Dohme GmbH für die freundliche Unterstützung.

 

HIV-Selbsttest / HIV-Heimtest

Seit 2018 ist es in Deutschland möglich, sich selbst auf HIV zu testen. Das funktioniert mit dem neuen HIV-Selbsttest (auch HIV-Heimtest genannt), den man in Apotheken, Drogerien, im Internet und bei den Aidshilfen erwerben kann. Dieser Test funktioniert ganz ähnlich wie der Schnelltest und kann ebenfalls frühestens 12 Wochen nach einem möglichen HIV-Infektionsrisiko sicher angewendet werden. Bei uns kann man den HIV-Selbsttest im Rahmen eines Beratungsgesprächs gegen eine Spende von 25,-€ erwerben. Man kann den Test auch gleich bei uns – in Begleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft – durchführen. Für beides ist ein Termin erforderlich! Ein Informationsvideo zur Anwendung finden Sie hier: www.youtube.de

Weitere Testmöglichkeiten in Wiesbaden

Selbstverständlich gibt es neben dem Angebot der Aidshilfe auch andere Angebote für einen HIV-Test. Diese sind nicht immer anonym und kostenfrei – bitte achten Sie darauf. Auf HIV können Sie sich bei Ärzt*innen, Laboren und im städtischen Gesundheitsamt (www.wiesbaden.de) testen lassen.